Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

SWEET SPOT. Neugierig auf Musik

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Jacques Offenbach: "Vert-Vert", Ouvertüre (Orchestre national de Lille: Darrell Ang); Johann Nepomuk Hummel: Klavierkonzert E-Dur, Rondo, op. 110 (London Mozart Players, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Christoph Graupner: Sonata canonica g-Moll (Maurice Steger, Blockflöte; Rodney Prada, Viola da gamba; Markus Bernhard, Violone; Ars Musica Zürich); Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Die Moldau (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Rafael Kubelík); Alfred Grünfeld: "Soirée de Vienne", op. 56 (Konstantin Scherbakov, Klavier); Ennio Morricone: "The Mission", Main Title (Yo-Yo Ma, Violoncello; Roma Sinfonietta Orchestra: Ennio Morricone)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Michael Atzinger 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 25.06.1910: Igor Strawinskys Ballett "Der Feuervogel" wird uraufgeführt Wiederholung um 13.30 und 16.40 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.45 Kulturszene Freitag: 8.45 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Carl Czerny: Variationen über den beliebten "Sehnsuchts-Walzer" von Franz Schubert, op. 12 (Herbert Schuch, Klavier); Georges Bizet: Symphonie C-Dur (City of London Sinfonia: Richard Hickox); Carl Czerny: Fantaisie brillante sur divers motifs de "Le nozze di Figaro", op. 493 (Cyprien Katsaris, Klavier) 10.00 Nachrichten, Wetter Charles Gounod: "Faust", Walzer (Göteborger Sinfoniker: Neeme Järvi); Michele Puccini: Konzert (Christian Gurtner, Flöte; Lisa Klevit-Ziegler, Klarinette; Hector McDonald, Horn; Reinhold Friedrich, Trompete; Wiener Akademie: Martin Haselböck); Claude Debussy: "En blanc et noir" (Klavierduo Roelcke Gremmelspacher); Johann Wilhelm Wilms: Symphonie Nr. 6 d-Moll (Concerto Köln: Werner Ehrhardt); Robert Fuchs: Streicherserenade e-Moll, op. 21 (Kölner Kammerorchester: Christian Ludwig)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis Maria Barbara von Portugal langweilt sich - Cristiana Pegoraro sagt Guten Tag - Cordula Wirkner kann tanzen, tut es aber nicht - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter 13.30 Was heute geschah - der Musikkalender 25.06.1910: Igor Strawinskys Ballett "Der Feuervogel" wird uraufgeführt Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Antonio Vivaldi: Konzert D-Dur, R 121 (Il delirio fantastico: Vincent Bernhardt); Georg Friedrich Händel: Konzert F-Dur, HWV 292 (Ragna Schirmer, Hammerklavier; Gergely Bodoky, Eduard Wesly, Flöte; Adrian Rovatkay, Fagott; Anne Well, Violoncello; Händelfestspielorchester Halle: Bernhard Forck); Charles Oberthür: "Old Robin Gray"; Louis Spohr: Sonate D-Dur, op. 114 - "Zauberflöten-Variationen" (Silke Aichhorn, Harfe; Mathias Johansen, Violoncello); Joseph Horovitz: Aus "Alice in Wonderland" (English Northern Philharmonia: Joseph Horovitz); Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 (Kian Soltani, Violoncello; Aaron Pilsan, Klavier)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Sylvia Schreiber 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 25.06.1910: Igor Strawinskys Ballett "Der Feuervogel" wird uraufgeführt 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Große Musiker, große Werke - Klavierduo Tal & Groethuysen Franz Schubert: Introduktion und Variationen B-Dur über ein eigenes Thema, D 968 a; Reynaldo Hahn: "Pour bercer un convalescent"; Johann Sebastian Bach: Konzert C-Dur, BWV 1061 (Münchner Rundfunkorchester: Roman Kofman); Johannes Brahms: Variationen Es-Dur über ein Thema von Robert Schumann, op. 23

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Das Musik-Feature

Après une lecture du Dante Die "Göttliche Komödie" in der Musik Von Wolfgang Schicker Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr "Vor der ärgsten Tageshitze flüchten wir oft unter die Platanen der Villa Melzi und lesen die 'Divina Comedia'... Welch ein Stoff!" schrieb Franz Liszt vom Comer See. Dante Alighieri und sein visionäres "Weltgedicht" begleiteten den Komponisten durch sein gesamtes Schaffen - und regten ihn zu zwei zentralen Werken der romantischen Programmmusik an: zur Klaviersonate "Après une lecture du Dante" und zur monumentalen Dante-Symphonie. Auch Liszts Freund und Schwiegersohn Richard Wagner schöpfte aus seiner Dante-Lektüre Inspiration: "Noch stecke ich tief in der Hölle; ihre Grausen begleiten mich in der Ausführung des zweiten Aktes der Walküre." Dante und seine Göttliche Komödie - eines der wirkmächtigsten, dabei aber auch komplexesten Werke der europäischen Literatur, in dem Gedankenwelten aus der Antike ebenso wie dem Christentum zusammenfließen, aus Theologie, Kosmologie, Mythologie und Philosophie. Und in dessen Versen es überall klingt und singt - von der Kakophonie der Hölle bis zur Sphärenharmonie im Paradies und dem Gesang der Engel, der im Fixsternhimmel ertönt. Die Göttliche Komödie ist trotz ihres Titels kein dramatisches Werk und von daher anders als etwa Shakespeares Stücke kein naheliegendes Reservoir für Opernstoffe. Hier sind es einzelne Episoden, die herausstechen: die Schicksale des Grafen Ugolino und der Francesca da Rimini - aber auch Dante selbst und seine glühende Liebe zu Beatrice. Dante Alighieri und sein Fortleben in der Musik - eine Sendung zum 700. Todesjahr des großen Dichters.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Eröffnungsabend 70. Musikfest ION

Lautten Compagney Berlin Leitung: Wolfgang Katschner Solistin: Anna Prohaska, Sopran Capella Angelica Johann Sebastian Bach: Arien und Orchesterwerke Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Ein Juwel, das nachdenklich macht. Die Starsopranistin Anna Prohaska hat den ersten Lockdown genutzt, um ein intensives Bach-Programm zusammenzustellen. Zur Eröffnung des 70. Musikfest ION wird sie uns mit der Lautten Compagney Berlin unter dem sprechenden Titel "Erlösung" durch die Höhen und Tiefen der Musik von Johann Sebastian Bach führen. Eine Erlösung oder zumindest einen gangbaren Weg aus der Pandemie wünschen sich wohl alle. Wer hätte noch vor wenigen Monaten gedacht, dass die Coronamutationen eine erneute und ungeahnt heftige dritte Welle auslösen, die bis in die warme Jahreszeit andauert? Damit bekommt dieses Motto eine aktuelle Brisanz - auch vor dem Hintergrund, dass das 70. Jubiläumsfestival nach wie vor unter massiven Einschränkungen stattfinden muss. BR Franken überträgt das Eröffnungskonzert live als Videostream und im Hörfunk.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Orgelmusik

Ruth Zechlin: "Wider den Schlaf der Vernunft" (Ruth Zechlin); Johann Nepomuk David: Toccata und Fuge f-Moll (Bernhard Schneider); Ruth Zechlin: "Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz" (Ruth Zechlin); Günther Ramin: Fantasie e-Moll, op. 4 (Ullrich Böhme)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

Das Jazzkonzert Jazz und der Sound der Singvögel Das Ensemble des Klarinettisten Daniele D'Agaro beim Festival Jazz & Wine of Peace in Italien Mit Daniele D'Agaro (Klarinette), Denis Biason (Gitarre und Banjo), Luigi Vitale (Marimba und Percussion), Camillo Prosdocimo (Vogelstimmen-Imitation) Aufnahme vom 10. März 2021 im Weingut Jermann di Ruttars in Gorizia (Italien) Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Ludwig van Beethoven: Aus "Die Geschöpfe des Prometheus", Ballettmusik (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Heinrich von Herzogenberg: Klavierquintett C-Dur, op. 17 (Oliver Triendl, Klavier; Minguet Quartett); Pietro Nardini: Violinkonzert e-Moll (Henryk Szeryng, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Hans Rosbaud); Louis Aubert: "Cinéma" (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Leif Segerstam); Peter von Winter: Klarinettenkonzert Es-Dur (Dieter Klöcker, Klarinette; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Johannes Moesus)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Georg Philipp Telemann: Suite g-Moll - "La Musette" (Akademie für Alte Musik Berlin); Jeno Hubay: Violinkonzert E-Dur, op. 90 (Hagai Shaham, Violine; BBC Scottish Symphony Orchestra: Martyn Brabbins); Béla Bartók: Streichquartett Nr. 6 (Artemis Quartett); Georg Friedrich Händel: Konzert A-Dur, HWV 307 (Ragna Schirmer, Klavier; Ensemble Dacuore); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 81 G-Dur (Accademia Bizantina: Ottavio Dantone)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Henry Purcell: "The Fairy Queen", Suite (Freiburger Barockorchester: Thomas Hengelbrock); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert c-Moll, KV 491 (Alicia de Larrocha, Klavier; Chamber Orchestra of Europe: Georg Solti)